Vita

 April 2014 Erhalt einer Kassenzulassung mit der Berechtigung gesetzlich versicherte Patienten zu behandeln
Juni 2013 Eröffnung einer Privatpraxis für spezielle Schmerztherapie und Aufnahme einer Teilzeitstelle in der Schmerzambulanz der Neurologischen Klinik des UKE
Okt.2012-März 2013 Facharztstelle für Neurologie in der neurologischen Praxis Gülbeyaz Hamburg als Schwangerschaftsvertretung
Jan 2013 Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
Aug 2010 Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
Mai 2010-Sept.2012 Weiterbildungzeit zur Palliativmedizinerin im Schmerz- und Palliativzentrum Hamburg.
In dieser Zeit betreute ich das Hospiz Sinus Barmbek.
Jul 2008-März 2010 Weiterbildung zur speziellen Schmerztherapeutin in der Praxis Dr. Britt Ritscher in Hamburg (in Teilzeit)
Jul 2008-Jun 2009 Facharztstelle in der Gesichtsschmerzambulanz der Neurologischen Universitätsklinik Hamburg Eppendorf (in Teilzeit)
Dez. 2005-Jun 2008 Facharztstelle in der Neurologischen Universitätsklinik Hamburg Eppendorf, Spezialgebiet Kopf- und Gesichtsschmerz
Okt.-Dez. 2005 Hospitation in der Neurologischen Klinik des Eppendorfer Universitätskrankenhauses
März 2004 Anerkennung zum Facharzt der Neurologie
Nov. 2002 – Jul 2005 Psychiatrische Abteilung im St. Josef Hospital Oberhausen als Weiterbildungsassistentin
April – Okt. 2002 Psychosomatische Abteilung der Salus-Klinik Friedrichsdorf als Assistenzärztin
Sept.1997 – Feb. 2002 Weiterbildungsassistentin im Fach Neurologie im Philippusstift Krankenhaus in Essen-Borbeck
April 1997 Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
April 1996 – April 1997 Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum
Sept. 1992 – April 1996 Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Okt. 1990 – Sept. 1992 Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
Okt. 1989 – Feb.1990 Fachhochschule Niederrhein (Studiengang Textil- und Bekleidungstechnik

 
Berufliche Zusatzqualifikation und Tätigkeiten

2013 Hypnotherapeutischer Kurs zum Thema Schmerz und Psychosomatik im Milton  Erickson Institut
  Kurs Invasive Techniken in der Schmerztherapie Universitätsklinik Bonn
   
2012 Einführender Kurs selbstorganisatorische Hypnose und Hypnotherapeutischer 
  Kurs zum Thema Scham und Peinlichkeit im Milton Erickson Institut Hamburg
2010 Curriculum Psychosomatische Schmerzbegutachtung bei der IGPS
2010 Medi-Taping Kurs
2009 Curriculum Akupunktur
2006-2007 Curriculum Palliativmedizin (160 Stunden)
2006 Curriculum Spezielle Schmerztherapie
  Mitgliedschaft in der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft
2005 Rehabilitationsqualifikation für Ärzte
  Aktualisierung der Fachkunde nach der Röntgen-Verordnung
2004 Kurs für Klinische Elektroencephalographie
  Aufbaukurs für extra- und transcranielle Duplex- und Dopplersonographie
2001 Grundkurs für extra- und transcranielle Duplex- und Dopplersonographie
  Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
  Erlangung der Fachkunde im Strahlenschutz für den Gesamtbereich Notfalldiagnostik
1995 Examen in klinischer Akupunktur und Mitgliedschaft im International College of Acupuncture Colombo,
Sri Lanka